#19: Blogwoche – nählastig

Hier läuft gerade einiges anders, als ich es ursprünglich geplant hatte. Zu wenig Zeit für das Blog, gar keine Zeit an der Nähmaschine, dafür aber Erfolge an Fronten. Dabei schwanke ich immer zwischen schlechtem Gewissen und dem Gedanken „dann ist das eben so“. Die Blogwoche ist bereits letzte Woche ausgefallen udn von einem regelmäßigen Erscheinen bin ich meilenweit entfernt – habe aber beschlossen „dann ist das eben so“.

Beginnen wir mit dem einzigen Link, der nichts mit dem Nähen zu tun hat diese Woche. Marcus Jauer ist 39 Jahre alt, hatte das halbe Leben Zeit, 40 zu werden und plötzlich nur noch ein Jahr vor sich bis zur nächsten Null. Die verbleibende Zeit nutzt er um 30 Fragen vor dem 40. Geburtstag zu beantworten.

Ein Jahr hatte auch Michou Zeit. Zeit um ihren verstorbenen Vater zu trauern. In „Heute vor einem Jahr“ bloggt sie über den Tag, an dem er starb.

Es gibt keine Überleitung von diesem zum nächsten Link, die nicht konstruiert wäre, daher gehts nur brachial: aufräumen befreit. Struktur befreit und dennoch tun sich viele Menschen schwer damit. Eine, die es drauf hat, ist Denise, deren Blog „Fräulein Ordnung“ ich sehr mag. Sie hat letzte Woche ein Büchlein vorgestellt, dass allen, die ungern aufräumen aber dennoch gern ordentlicher wohnen würden und damit weniger Lebenszeit mit Suchen verbringen würden, helfen kann.

A propos aufräumen – das müsste ich auch mal wieder und zwar das Nähzimmer – das ist mit Robson & seinen Resten vollgemüllt – gleichzeitig plane ich eine Reihe von neuen zu nähenden Dingen. Inspiration bieten auch Nähzeitschriften, zu denen ich allerdings ein gespaltenes Verhältnis habe. Zum Glück kümmert sich Lucy um die aktuelle burda-Ausgabe. Ich stimme voll zu – alles leicht seltsam. Interessant finde ich Kleidermanies Rezension der Patrones. Ich liebäugel immer mal wieder mit den Ausgaben traue mich aber nicht ran – Anleitungen in spanisch? Lieber nicht. Wobei, burda ist ja auch wie spanisch.

Ganz doll verliebt habe ich mich nach der Lektüre von Dolly Clacketts Beitrag in das Cami Dress von Pauline Alice. Ich besitze den Schnitt bereits und falls Robson und ich je fertig werden sollten ist das das nächste Projekt.

Auf der Suche nach Kleiderschnitten für einen besonderen Stoff bin ich hierüber gestolpert. Ich schwanke zwischen Faszination und der Idee für den Winter ein schwarzes Modell zu nähen und der Angst, dass Jerseykleider und ich nie wieder Freunde werden. #nachthemd

Derzeit eröffnen ein paar neue Schnittmsutershops in Deutschland, die sich den fremdsprachigen Indie-Designern widmen und z.B. Sewaholic Patterns und andere vertreiben. Santa Lucias Blog lese ich seit einer Weile, am Wochenende eröffnete der Online-Shop. Schnitterling erwähnte ich neulich schon mal. Und der – wie ich finde – schönste von allen: Urban Cut von der hochverehrten Steffie aka 81 Grad Nord.

Und zum Schluss ein bisschen Nähnerd-Theorie von Lucy zum Thema „Alles Jacke wie Hose? Jackett, Sakko, Blazer & Co.

Advertisements

5 Gedanken zu “#19: Blogwoche – nählastig

  1. P.S. insidertipp nr.2:
    kaufe dir die schnitte,die von den pörofis entwickelt sind: vogue(grossartige shcnittführung), simplicity, mccalls, burda.
    ich halte nichts von den ebooks, sie sind zu oft volle konstruktionsfehler!

  2. huch, habe echt lange danach gesucht, wo man bei dir einen kommentar schreiben könnte:-))
    erstmal, schönen dank für die lieben worte und die verlinkung.
    nun zu deiner frage..ein insidertipp von mir:-)
    damit jersey richtig gut sitzt muss man fast immer 1 grösse keliner nehmen. der trick ist- jersey muss seine eigentliche vorteile zum schein bringen-es darf nicht wie pellwurst sein,aber es sollte schon etwas auf spannung sein.eine grösse kleiner ist immer gut.
    teste mal mit irgendeiner probe.
    das gilt aber nicht für romanit, weil er weniger elastisch bist zu wenig elastisch ist.
    jersey hat aber in der regel 4-10% elastananteil + eigene dehnung durch strickmaschen.
    ich würde mich freuen,wenn du dir so ein kleid nähst. viel erfol wünsch ich dir!
    liebe grüsse
    sewing galaxy

Sag mir Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s