#38: Me Made Mittwoch

Grau, Regen, kalt. Mehr Worte braucht das Hamburger Wetter heute nicht. Ich halte dagegen im Cami Dress. Es ist fix zu nähen. Unkonzentriert wie ich war, habe ich allerdings beschlossen, das Oberteil zu füttern, der Oberstoff ist ein sehr dünnes Baumwollfähnchen und sollte eigentlich mal ein Sommerkleid werden. Problm: Seitenreißverschluss + Futter + Oberstoff = Gehirnverknotung im Einbau. Knoten ist mittlerweile gelöst daher tanze ich heute freudig im fertigen Kleid durch den Tag. Der Fotograf und das Modell hatten es heute früh eilig, daher sind die Blder verwackelt – und ich habe auch die Outtaks mit reingenommen weil heute keine Zeit für viel Text. Viel Spaß mit bescheuerten Bildern einer müden Frau:

Cami_Dres_Pattern_3 Cami_Dress_Pattern_1 Cami_Dress_Pattern_2 Cami_Dress_Pattern_4 Cami_Dress_Pattern_5 Cami_Dress_Pattern_6 Cami_Dress_Pattern_7 Cami_Dress_Pattern_8

Mein expliziter Dank geht an dieser Stelle an Tina, die mir die Absolution zum Pfusch erteilt hat, als ich den Kragen zum dritten Mal getrennt hatte. Meine Liebe, ohne dich läge das Ding in der Tonne – merci!

Änderungen, die ich gemacht habe:

  • Oberteil +1 cm Länge (beim nächsten Mal kommen zwei weitere dazu)
  • Rockteile -15 cm Weite – ich fühle mich sonst wie ein Sahnebaiser
  • keine Knöpfe dafür KamSnaps

Habe gestern Abend vor Frau Crafteln und Frau Strich & Faden lauthals verkündet, dass der Angstgegener Knopfloch im Dezember seinen Status als Angstgegner verlieren wird. Das bedeutet: Cami wird mind. ein weiteres Mal genäht um Knopflöcher zu üben.

Euch und mich selbst schicke ich jetzt Julia angucken – ist das nicht ein toles Kleid? Ich bin ja gerade sehr Riegel-mit-Knopf-verliebt – toll sieht das aus! Habt einen schönen Me Made Mittwoch!

Advertisements

22 Gedanken zu “#38: Me Made Mittwoch

  1. Pingback: #69: Me Made Mittwoch | Bloggen. Leben. Nähen.

  2. Pingback: #61: Was aus den Plänen wurde – heute: Kleider | Bloggen. Leben. Nähen.

  3. Pingback: #56: Lieblingsstück 2013 | Bloggen. Leben. Nähen.

  4. Ein richtig schönes Kleid – genau richtig gegen graue November-Tristesse 🙂
    Die Idee mit den Snaps finde ich eigentlich sehr gut, sieht schön aus und geht einfach viel schneller, als Knopflöcher…

    Liebe Grüße,
    Stefanei

  5. Das Kleid sieht einfach nur toll aus! Undbedingt ganz oft anziehen!
    Und wenn du den Schnitt noch einmal nähst, geht es bestimmt auch schneller und einfacher.
    LG Rita

  6. Das schaut aber trotz aller Probleme sehr hübsch aus … vor Knopflöchern hab ich auch „Angst“ *brrrr*
    Und hätte sich bei mir vor drei Wochen nicht der Dresscode geändert, wär ich vielleicht auch schon stolze Besitzerin ein so tollen Kleides wie du. So drück ich mich von Abend zu Abend vor der Fertigstellung ;0)
    An Kamsnaps hab ich ja überhaupt noch ne gedacht, ist eventuell eine Überlegung wert!

    Liebgruß Doreen

  7. 🙂 das problem futter Reißverschluss kommt bei meinem beitrag heute auch vor.
    dein kleid gefällt mir sehr, es war eine gute idee dem rock etwas weite zu nehmen, das werde ich mir merken.
    viele grüße
    elke

  8. Schickes farbenfrohes Kleid trägst du heute. Da muss sich doch der graue November verkrümeln und die Sonne scheinen lassen. Gefällt mir dein Kleid, auch die Armabschlüsse.
    Liebe Grüße Andrea

    • Danke. Da ich eben keine Knopfleiste gemacht sondern Kam Snaps genommen habe ist es echt fix genäht und der Kragen geht leichter als er aussieht – wirklich.

    • stimmt schon – ich habe auch zwei versemmelt und mir beim Aufbrechen in den Finger geschnitten – das wäre mit Knöpfen eher nicht passiert 😉

  9. Kompliment zurück. Dein Kleid gefällt mir sehr.
    Viele Grüße
    Julia
    PS: Wir im Süden glauben eh, dass in Hamburg das ganze Jahr über November ist.

    • Ist es nicht! Wir hatten dieses Jahr vier Wochen mit über 25 Grad – das ist Rekord! 😉 Danke fürs KOmpliment.

  10. Ein tolles Kleid! Entgegen anfänglicher Skepsis bin ich geradezu verliebt in den Schnitt, da wird es bei mir sicher auch noch das eine oder andere Modell geben! Du siehst toll aus, die Fotos sind echt! Aus dem alltäglichen Leben halt.

    Gekonnt pfuschen ist auch eine Kunst, nämlich so dass es hinterher keiner merkt. Und im Zweifelsfall: Das muss so!!!;-)

    Viele liebe Grüße
    Tina

Sag mir Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s