#89: Me Made Mittwoch

Das vorletzte Mal Me Made Mittwoch vor der Sommerpause. Das ist ja schon jedes Jahr auch ein bisschen traurig für mich. Die Pause tut uns allen gut, finde ich und dennoch fehlt er und viele von euch mir dann ganz massiv.

Bevor es aber soweit ist, zeige ich ein weiteres Ergebnis aus meiner langen Testreihe „nähen für dicke Bäuche und weitere wachsende Körperteile“. Heute ein Schnitt, den ich schon lange vor meiner Schwangerschaft bewundert habe, weil irgendwie mein Name drauf steht: das Wrapped Maternity Top von Megan Nielsen. Nachdem ich vermehrt Hosen trage, merke ich, dass ich nur noch wenige Oberteile im Schrank habe. Die wenigen, noch tragbaren Shirts werden täglich getragen und gewaschen.

Wrapped_Maternity_Top

Wrapped Maternity Top in Aktion an unfrisierter Frau am frühen Morgen.

Das Top ist sehr schnell zusammen genäht – etwa 15 Minuten habe ich gebraucht. Es sind nur vier Schnittteile in der Version, die ich heute trage, genäht in Größe L. Da ich auch Jerseykanten nicht offen verarbeiten mag, kam nach dem Zusammennähen allerdings der Schock: gefühlte sechs Kilometer mit der Zwillingsnadel. Ich habe tatsächlich eine Stunde gebraucht – was aber auch daran liegt, dass Helga, meine Maschine, Zwillingsnadeln nicht mag und ich sehr langsam arbeiten muss. Dennoch: ich bin begeistert, dass ich in so relativ kurzer Zeit ein fertiges Kleidungsstück in der Hand halten kann – das kenne ich von Webstoff ja eher nicht so.

wrapped_maternity_top_2

Bei der Anprobe habe ich ein bisschen geflucht: auf jeder Seite sind etwa drei Meter Stoff zu verwickeln, die bei mir erstmal überall gelandet sind aber nicht überm Bauch. Irgendwann stand ich in einem Wickelchaos da, verhedderte Stoffmassen um meine Beine. Aber mit etwas Geduld ist das Teil angezogen – wenn auch nicht so schick drapiert wie am Modell – irgendwie muss ich das Schließen nochmal überdenken, Schleifen dieses Ausmaßes sind eher nicht so meins. Ich mag es. Sehr. Es wird weitere Versionen geben. Eventuell kürze ich dann die Bänder etwas ein.

wrapped_maternity_top_3

Nur für euch der Vollständigkeit halber: die Rückansicht.

wrapped_maternity_top_4

Was es beim Me Made Mittwoch sonst noch an runden und flachen Bauchverpackungen zu sehen gibt, werde ich mir gleich mal ansehen. Sieht Wiebke nicht großartig aus im Blumenkleid?

http://memademittwoch.blogspot.de/2014/07/me-made-mittwoch-am-2-juli-2014.html

Advertisements

15 Gedanken zu “#89: Me Made Mittwoch

  1. Pingback: MeMadeMittwoch 9.7.2014 // Wrapped Maternity Top | cutiecakeswelt

  2. “ Über den Bauch ’ne Schleife binden “ empfahl Dir Cat – Yeah , jetzt gibt’s Schleife bei Dir ! ( Sprich : Bäuchlein und sonstige Veränderungen akzeptiert ? ) Schleife unter dem Bauch ist auch sehr schön! Siehst gut aus ! Und das Shirt ist klasse ! Alles Gute weiterhin und LG Dodo

  3. Pingback: MeMadeMittwoch 2.7.2014 // Josefine zum Zweiten | cutiecakeswelt

  4. Sehr schöne Farbe, steht Dir sehr gut und wirklich toll, dieses Shirt so flott zu nähen.
    Wo gibt es diesen schönen Jersey-Stoff?
    Viele Grüße
    schurrmurr

  5. Toll! Das sieht wesentlich besser aus als diese Kaufshirts, die nur seitlich gerafft sind. Die Farbe steht Dir total gut. Bin schon auf weitere Exemplare gespannt.

    LG
    Steffi

  6. Wow, das Shirt ist große Klasse! die starke Farbe steht Dir sehr gut und die Wickeloptik mach ich sehr gern leiden! Da werden sicher noch einige Shirts folgen, hoffe ich. LG Kuestensocke

  7. Du musst nur den Ausschnitt ein bisschen größer lassen, dann sieht das genauso aus wie auf dem Foto. Ansonsten sehr schick! Könnte mir auch gefallen. Mama HDL

  8. Ah was für ein tolles Shirt. Jetzt brauch ich es auch. Yeah…siehst du schön aus. Ausgezeichnet. Und dein Bauch ist sooo hübsch. Gefällt mir alles an dir
    LG Dana

Sag mir Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s