#105: One Lovely Blog Award

Vor mittlerweile mehreren Wochen  (Mutterschutz ist wie Renter-Sein: man kommt einfach zu nichts …) hat mich Sandra vom Blog „Akrobatik auf dem Wickeltisch“ für den „One Lovely Blog Award“ nominiert.  Vielen Dank dafür! Das ehrt mich – ehrlich, auch wenn sich das gleich anders lesen mag. Denn ich gestehe hier mal öffentlich, was ich sonst nur hinter vorgehaltener Hand erzähle: ich mag Blog-Awards nicht. Gar nicht. Echt nicht. Auch keine Kettenbriefe oder Stöckchen.

Ich mag die Vernetzung von Bloggern – online wie offline. Ich schätze die Menschen, die ich dadurch kennen gelernt habe sehr. Ich freue mich, mit den Nähnerds meine bloggende Heimat gefunden zu haben. Ich liebe die Inspiration, das gemeinsame Lernen, das Entdecken und die Vielfalt des Bloggens. Jemand der behauptet, Deutschland habe keine Blogosphäre ist neulich ziemlich laut und anhaltend von mir ausgelacht worden. Und war nach einem zehnminütigen Monolog meinerseits ziemlich ruhig. Sprich: ich blogge gern und lese Blogs sehr gern und meist sind sie meine einzige Lektüre in der Woche. Aber Awards mag ich eben nicht.

Da ich aber gleichzeitig so gern sieben Dinge über andere lese, schreibe ich hier sieben Fakten über mich auf. Und gebe den Award nicht an bestimmte Blogger, sondern an euch alle da draußen weiter – erzählt mir sieben Fakten über euch, ich würde mich freuen, die von euch zu lesen, ob hier in den Kommentaren oder bei euch im Blog – ganz wie ihr mögt.

1. Ich mag keine Großveranstaltungen.

Konzerte, Festivals, Konferenzen. Alles gern. Wenns überschaubar bleibt in Sachen Teilnehmerzahl und Größe des Veranstaltungsortes. Große Konzerthallen, Fußballstadien u. ä. meide ich. Klappt gut.

2. Ich hasse, ja HASSE, shoppen.

Samstags in die Innenstadt? Schuhe kaufen, weil Not am Fuß? Die letzte verbliebene Jeans ist gerissen? Katastrophensituationen. Wenn das Internet nicht weiter helfen kann und ich wirklich mal in die Stadt muss, gehts schnell und effizient zu. Rein in den Laden und zügig wieder raus. Seitdem ich den Mann kenne greife ich mir sogar hin und wieder mal einen Verkäufer, um schneller ans Ziel zu kommen. Größter Albtraum: Outlet-Center oder Shopping-Malls, u.a. weil s.1.

3. Die Schwangerschaft ist das erste Ereignis in meinem Leben, das mich die Langsamkeit entdecken lässt.

Wenn ich spazieren gehe, hängen meine Begleiter meist hechelnd und schwitzend drei Meter hinter mir, fluchend und versichernd, dass sie das nie wieder machen. Der große Bauch und die Beschwerden der letzten Wochen einer Schwangerschaft reduzieren mein Tempo auf Schnecke. Nun ist sogar der Mann schneller als ich und ich muss immer zehn Minuten mehr für alles einplanen. Das führt aber zu einem entspannteren Leben. Nochmal fix die grüne Ampelphase schaffen? Geht eh nicht. Dem Bus hinterher rennen? Unmöglich. Entspannung auf einer völlig neuen Ebene.

4. Ohne meine liebsten Menschen um mich herum bin ich unsicher und unausstehlich.

Mit ihnen um mich herum ist alles schön. Dabei sind Kilometer nicht entscheidend – wichtiger ist das Wissen, dass sie da sind. Wo auch immer.

5. Schoko-Crossies esse ich leidenschaftlich gern. Am liebsten aus dem Discounter. Oder selbst gemacht.

6. Mir fehlt das egoistische Nähen. Sehr.

Überlege, ob icgh für die letzten Tage der Schwangerschaft noch einen schwarzen Jerseyrock nähe, um mal wieder etwas anderes als Kinderkram, Kissenhüllen und Taschen zu nähen.

7. Ich würde gern lernen, wie man Socken strickt.

Weil: ich liebe selbst gestrickte Socken, auch wenn ich sie nur zu Hause statt Hausschuhen trage. Was dagegen spricht? Ich kann nicht mit Nadelspiel – ich habs probiert und bin mehrfach gescheitert.

Und jetzt seid ihr dran: ich bn gespannt, sieben (oder weniger) Fakten von euch zu lesen.

 

Advertisements

Sag mir Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s