#109: Gedanken nach vier Wochen.

Links oder rechts?

Ich war noch nie so verliebt.

2:51Uhr. 2:51 Uhr? 2:51 Uhr!

Wird er je alleine schlafen können?

Werde ich je wieder länger als zwei Stunden am Stück schlafen?

Noch schnell … oh, schon wieder wach.

Weihnachtskleid.

Diese Stirn möchte ich immerimmerimmer küssen.

Rechts? Links?

Ich sollte mal bloggen, dass ich beim WKSA aussteige.

Ihm ist sicher zu warm.

Gott, ist der süß.

Er pupst – endlich!

Kann man mehr als Halbsätze mit einer Hand tippen?

Hallo Nähmaschine – war schön mit dir ich weiß aber nicht, wann wir uns wieder sehen.

Schokocrossies oder Lebkuchen? Beides.

Kühlpack – sofort!

Nicht schon wieder heulen, Hormone ihr Arschlöcher.

Ist ihm zu kalt?

Prost, Kümmeltee.

Rechts? Ach, links.

Diese Hände!

Wenn ich noch einen einzigen Tag diese Schwangerschaftssachen tragen muss, schreie ich.

Links, ganz sicher.

Dieser Flaum an seiner Wange ist soooo weich.

 

Was ich sagen will: hier bleibts weiter still. Keine neuen Kleider, keine neuen Geschichten. Mr H und ich lernen uns weiter kennen und lieben. Ich vermisse euch und meine Nähmaschine sehr und ich würde furchtbar gern ganz viele neue Sachen produzieren, da die letzten vier Wochen aber komplett anders verlaufen sind, als ich mir das vorgestellt hatte, nehmen wir uns nun alle Zeit, die wir brauchen und irgendwann geht es dann auch hier weiter.

 

Advertisements

15 Gedanken zu “#109: Gedanken nach vier Wochen.

  1. Pingback: Linkliebe. | maedchenmitherz.

  2. Lass dir Zeit anzukommen – alles findet von ganz allein seinen Gang, auch das bloggen und nähen, dann wenn es dran ist. Wie soll man sich vorher auf sowas einstellen? Das geht einfach nicht. also einfach mitten rein.
    Ein paar Antworten: Für links oder rechts: kleines Schleifchen an den BH-Träger knoten. Das mit den 2 Stunden Schlaf hört schon bald auf (ist mir aber in bleibend furchtbarer Erinnerung) – die Abstände werden länger, bald schon bald.
    Und ja, er wird allein schlafen. Zumindest meist. Und dann hat er mal Fieber und ist wieder das kleine Baby und auch das ist dann ok.
    Einfach machen!

  3. Wunderbar geschrieben! ♥lichen Glückwunsch! Was gibt es Schöneres als Mama sein zu dürfen….alles Liebe (unbekannterweise)
    Einen guten Start ins neue Jahr
    Liebe Grüße, Gabi

    P.S. links, rechts 😀 ….ich hab immer ein kleines Tuch dort versteckt…wo weiter gehen sollte… 😉

  4. Auch von mir herzliche Glückwünsche! Das kennenlernen ist viel wichtiger und viel schöner, als bloggen….
    Genieße die Zeit und im neuen Jahr wird alles anders!
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch,
    Liane

  5. Ist das schön!

    Liebe Katarina,
    alles, alles Liebe zur Geburt des kleinen Strahlemanns. Ich wünsche euch eine tolle Zeit mit lauter Staunen, Wundern und gelösten Pupsen – manchmal machen eben diese den Unterschied zwischen einer guten Nacht und einer … ach, egal 😉
    Herzliche Umarmung von deiner
    Frau Weh

  6. Hach, das ist ein ganz großartiger Text, muss ich einmal sagen.

    Und ich freue mich sehr für dich bzw. für euch! ❤ Nimm dir alle Zeit der Welt, dieses Mama-Ding ist gar nicht so einfach, habe ich gehört. Und dann ist das WWW einfach mal unwichtig!

    Ganz liebe Grüße zu Dir und dem kleinen Wunder!
    Katja

  7. rechts oder links, links oder rechts. Gib das merken auf, das schafft man nicht *gg*. Lieber einen Zettel immer umdrehen oder eine Markierung an den BH, nach kurzer Zeit wirst du es nicht mehr brauchen.
    Ganz herzliche Glückwünsche, und ich hoffe alles spielt sich ganz schnell ein !
    Ute

Sag mir Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s