#128: 12 von 12 im Oktober.

Oktober. Sagt einem ja auch keiner vorher, wie schnell so ein Jahr vergeht, wenn man ein Baby hat.

12v12_Oktober2015_1

Guten Morgen – glasklare, eiskalte Luft und der Kastanienbaum wird langsam aber sicher braun.

12v12_Oktober2015_2

Ich wache neben Mr H auf – nein er hat nicht bei uns geschlafen, wir haben zusammen auf der Couch in seinem Zimmer geschlafen, weil er mal wieder hustet und ich hoffe, dass wenigstens der Papa etwas Schlaf bekommen hat.

 

Nach dieser Nacht brauche ich sehr fix einen Kaffee. Mit Hamburg-Erinnerung dabei.

Nach dieser Nacht brauche ich sehr fix einen Kaffee. Mit Hamburg-Erinnerung dabei.

 

Wäsche. Überhaupt dieser Haushalt. Die Pest. Wer hat sich das alles ausgedacht? Und warum haben Generationen von Hausfrauen das ausgehalten? Ich muss täglich fluchen ob der Widersinnigkeit der immer gleichen wiederkehrenden Arbeit.

Wäsche. Überhaupt dieser Haushalt. Die Pest. Wer hat sich das alles ausgedacht? Und warum haben Generationen von Hausfrauen das ausgehalten? Ich muss täglich fluchen ob der Widersinnigkeit der immer gleichen wiederkehrenden Arbeit.

 

Ein Herzenswunsch ist in Erfüllung gegangen: Mama Schrank für meinen Sohn. Mit unfrewilligem Shabbychic-Abplatzern im frischen Lack - muss ich noch mal ran.

Ein Herzenswunsch ist in Erfüllung gegangen: Mamas Schrank für meinen Sohn. Mit unfrewilligem Shabbychic-Abplatzern im frischen Lack – muss ich noch mal ran.

 

Mittagsprozedur.

Mittagsprozedur.

 

Mittag für mich, mit Kuchenplanung für morgen. Ich backe mich gerade durch das Standardwerk deutscher Haushalte. Und liebe es sehr. Kein Schnickschnack, kein Gedöns, einfach gute Rezepte.

Mittag für mich, mit Kuchenplanung für morgen. Ich backe mich gerade durch das Standardwerk deutscher Haushalte. Und liebe es sehr. Kein Schnickschnack, kein Gedöns, einfach gute Rezepte.

 

Nach der Planung kommt das Vergnügen. Derzeit mit "Mad Men", ja richtig uralt, ich hänge halt hinterher.

Nach der Planung kommt das Vergnügen. Derzeit mit „Mad Men“, ja richtig uralt, ich hänge halt hinterher.

 

Ab auf die Piste. Leider immer seltener zu Fuß. Heute vor uns auf der Landstraße: ein Lama, das die Zunge rausstreckt. Ja ich weiß, kaum zu sehen, hat mich aber 10 Kilometer lang sehr unterhalten.

Ab auf die Piste. Leider immer seltener zu Fuß. Heute vor uns auf der Landstraße: ein Lama, das die Zunge rausstreckt. Ja ich weiß, kaum zu sehen, hat mich aber 10 Kilometer lang sehr unterhalten.

 

12v12_Oktober2015_10

Abendprozedur.

 

Jetzt noch schnell backen und dann die Füße hochlegen.

Jetzt noch schnell backen und dann die Füße hochlegen.

 

Nix mit Füße hoch - wandern zwischen Wohnzimmer und Kinderzimmer, weil Mr H nicht schlafen kann. Das wird sicher eine heitere Nacht.

Nix mit Füße hoch – wandern zwischen Wohnzimmer und Kinderzimmer, weil Mr H nicht schlafen kann. Das wird sicher eine heitere Nacht.

Advertisements

2 Gedanken zu “#128: 12 von 12 im Oktober.

  1. Ich drücke die Daumen, wir hatten ja auch gerade 2 Husteninfekte, und jetzt ein Herpes… da praktizieren wir auch das getrennte in Schichten schlafen. Bringt ja nix. Viel Kraft und gute Besserung!

Sag mir Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s