#134: Me Made Mittwoch.

Die Geschichte des heutigen Kleidungsstücks – aka meiner wieder aufgenommenen Nähtätigkeit – beginnt am 7. Juni:

Ein neuer Rekord in meinem Leben – von ersten Gedanken bis zum fertigen Kleidungsstück vergehen nur drei Wochen. Das Leben meint es 2016 wild mit uns. Die Art wild in der kein Platz mehr ist fürs Nähen ist, weil das am Ende ein weiterer abzuhakender Punkt auf der inneren To-Do-Liste ist und jede Kreativität, jeden Spaß vermissen ließe. So will ich nicht nähen. So entsteht nicht das, was ich gestern auf Twitter als „mega mega mega“ bezeichnete, dieser Flow, der kommt nur, wenn Raum und Zeit vorhanden sind.

In dieser Woche war es dann soweit – zwei Mal Mittagspausennähen und fertig war die taubenblaue Frau Josy von schnittreif. (Hätte auch in eine Mittagspause gepasst, aber meine Maschine brauchte ein bisschen Zuwendung und zack war die Stunde rum, die ich gehabt hätte).

IMG_5768

Frau Josy an echter Frau mit ständig schiefer Brille dank Mr H, der es liebt sie zu verbiegen.

 

Der Schnitt ist wie immer bei schnittreif, super. Mir passen die einfach fantastisch ohne große Änderungen. Ich hatte zunächst einen Knoten im Hirn, als ich die Anleitung zur Erstellung der Träger gelesen habe – aber als ich den Anweisungen gefolgt bin, war alles einfach. Nicht so viel denken beim Nähen hilft immer.

Einzige Änderung in dieser Version: ich habe im Vorderteil ab etwa Höhe Taille Richtung Hüfte einen Zentimeter im Bruch zugegeben. Mein Post-Schwangerschafts-Thema: der Bauch. Ich kann derzeit tun, was ich will, der restliche Speck sitzt fest. So übe ich mich in Akzeptanz und versuche, die neuen Proportionen zu akzeptieren.

IMG_5769

Von der Seite sieht man es schon: doch zu viel Stoff am Bauch.

Allerdings: diese Änderung habe ich beim Zuschnitt einer zweiten Version schon wieder zurück genommen. Wäre unnötig gewesen. Vielleicht geht dadurch auch schon der Stoffstau hinten am Rücken weg – sonst muss hier ggf noch eine Hohlkreuzanpassung her. Wobei ach, es ist ein Shirt, zu viel Zauber muss gar nicht sein.

IMG_5770

Rückansicht von Frau Josy, das Hohlkreuz darf gern weniger Stoff bekommen

Der Stoff ist ein Ripjersey von Stoff&Stil und derzeit bin ich damit zufrieden – mal sehen, wie das nach der achten Wäsche aussieht. Für etwa siebzehn weitere Varianten (mein Kleiderschrank ist gähnend leer) habe ich gestern bereits Stoff bei Manomama geordert.

Und nun ab zum Me Made Mittwoch, den Monika heute in einem wirklich zauberhaften Kleid anführt.

Advertisements

9 Gedanken zu “#134: Me Made Mittwoch.

  1. Wunderschönes Shirt! Bin immer wieder überrascht wievielen verschiedenen Typen diese schöne Farbe taubenblau steht. Ich bin blond und liebe sie auch. Dir steht das Shirt perfekt! LG Patricia

  2. Hach, du strahlst so schön begeistert, zu Recht! Der Schnitt gefällt mir gut, die Ärmel sind so das gewisse Extra!
    Aber die extra Weite hättest du dir wirklich sparen können, aber bei den nächsten 17 Varianten kannst du die Passform ja noch optimieren 🙂
    Viele Grüße, Denise

  3. Schön, wieder von dir zu lesen! Dein Shirt gefällt mir auch sehr, die Ärmel sind toll. Ich hab bisher nur die Bluse Sophie von Schnittchen ausprobiert und liebe sie! Ich glaube, ich sollte mir auch die anderen Schnitte mal angucken.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du für deine Shirtproduktion reichlich Nähmittagspausen einrichten kannst.
    Liebe Grüße
    Christiane

    • Danke! Aber es ist von schnittreif. Schnittchen mag ich auch sehr aber die Sachen passen mir leider eher geht so. Ich habe nich einen Kleiderschnitt von denen den jch gern zum Urlab machen würde mich aber drücke weil ich keine Lust auf ein Teil für die Tonne habe.

  4. Schön, Dich wieder mal happy im neuen Kleidungsstück zu sehen! Ein guter Anfang! Ich trage ja leider eigentich nie Shirts aber das hat einen interessanten Schnitt. Die angeschnittenen Ärmel (heißt das so?) finde ich toll.
    LG Dana

Sag mir Deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s