5

#68: Veränderung.

Es ist eher Ende Februar als Mitte des Monats. Nach wie vor hängt hier ein halbfertiger Wintermantel auf der Puppe. Seit bereits zwei Wochen wartet das Futter darauf, verstürzt zu werden. Musste warten, weil ich am vergangenen Wochenende Hilfe gehabt hätte. Wie gut, dass ich gewartet habe – die Anprobe ergab: er ist ein Sack.

Wie das passieren konnte? Nun, mir geht es ähnlich wie Cat – im letzten Jahr haben sich einige negative Emotionen, die dringend mit M&M’s kompensiert werden mussten, auf meinen Hüften gesammelt. Jetzt waren sie bereit, mich wieder zu verlassen. Eventuell ein blöder Zeitpunkt, ein so großes Projekt zu nähen, aber hey, was solls.

Zwei Tage habe ich die Erkenntnis jetzt sacken lassen. So schade. Diesen Winter wird das nichts mehr mit uns. Zum Glück fällt der Winter sogar in der Hansestadt aus, sodass der Schmerz eher ideeller denn realer Natur ist. Er wird jetzt zerlegt, die Schnittteile ändere ich eine Größe kleiner und schneide auf den vorhandenen Teilen neu zu. Das wird ein Spaß für sich werden, sodass ich den Mantel jetzt als Jahresprojekt betrachte, was mir die Freiheit gibt, ein paar andere Teile zu nähen und immer mal wieder dran zu arbeiten. Was ich euch sagen will: wundert euch nicht, wenn es demnächst Sommer ist und ich euch vom Mantel erzähle.

Hübschen Wochenstart wünsche ich euch!

 

10

#63: Foto-Love-Story zum Wintermantel

Ich habe euch doch erzählt, dass ich neulich enorme Probleme mit der burda-Anleitung hatte. Konkret ging es um die Ärmelschlitze. Das steht in der Anleitung:

„(…) an den Oberärmeln den Schlitzbesatz und die Saumzugaben nach außen legen und an der Ecke schräg abnähen (Briefecke) Die Zugaben der Schrägnaht auf 5mm Breite zurückschneiden und auseinanderbügeln. An den Unterärmeln die Saumzugabe rechts auf rechts auf die Längskante der Untertritte steppen. Nahtzugabe vom Untertritt bis dicht zum letzten Steppstich einschneiden. Saumzugaben und Schlitzbesätze nach innen wenden (…).“ Weiterlesen

5

#62: Der Wintermantel – Zwischenstand

Der Wintermantel wächst und gedeiht – langsam zwar, aber geduldig nähe ich mich durch die burda-Anleitung, die an einigen Stellen wenig verständlich ist und Telefonkonferenzen mit Mama erfordert. Dennoch oder gerade deswegen ist der Außenmantel fast fertig. Weiterlesen

6

#57: Der Wintermantel

Als ich neulich so prokrastinierte hatte das einen Grund: ich habe meinen Urlaub genutzt und neben dem Weihnachtskleid auch das eigentlich geplante Weihnachtskleid zu nähen. Das Ergebnis zeige ich euch demnächst – bis jetzt nur so viel: mich überzeugt es nicht. Schade, denn es ist handwerklich wirklich gut geworden aber nach sechs Mal Ärmel rein und wieder raus ist mein Wille, noch weiteres zu ändern, inexistent. Nebenbei habe ich noch halbfertige Projekte fertiggestellt, die ich dann auch wieder nicht mochte. Daher musste eine Runde Ablenkung und die Auseinandersetzung mit meiner Unzufriedenheit sein. Was also war das Problem? Relativ einfach gesagt: ich nähe an meinem Bedarf vorbei. Kleider, ja die braucht man immer. Röcke auch. Wirklich fehlen tun mir aber andere Dinge: Blusen, Shirts und ein Wintermantel. Weiterlesen